ACM-Oldtimertreffen auf der Theresienwiese

Sie lärmten, verloren Öl und trugen vermutlich erheblich zur Feinstaub-Belastung bei. Völlig egal, denn diese Fahrzeuge ließen die Herzen der Besucher höher schlagen. Eine Bildergalerie vom zweiten ACM-Oldtimertreffen unter der Bavaria.

Klassische Fahrzeuge auf zwei, drei und vier Rädern gab es beim 2. ACM-Oldtimertreffen auf dem 41. Münchner Frühlingsfest am 18. April '05 zu bestaunen. Vom Youngtimer bis zum fast hundert Jahre alten Oldie war alles vertreten, was die Herzen von Oldtimer-Freunden höher schlagen lässt: Mercedes 190 SL, Jaguar E-Type, Porsche Speedster, BMW 507, Borgwart Isabella, Fiat Topolino, Opel Kapitän und viele mehr - und alle fahrtüchtig, wie sich beim Corso über das Frühlingsfest zeigte.

Knutschkugeln, Rennsemmeln, Nobelkarossen, Leukoplastbomber, amerikanische Straßenkreuzer und Chromveteranen - es war für jeden Geschmack etwas dabei. Selbst eine Ford Tin-Lizzy oder ein De Dion Bouton, Baujahr 1908, Fahrzeuge aus den Anfängen des automobilen Zeitalters wie man sie sonst nur noch im Museum zu sehen bekommt, waren bei schönstem Biergartenwetter auf Hochglanz poliert angetreten. Auch für die Zweirad-Begeisterten gab es jede Menge sehenswerte Motorradklassiker zu bestaunen.

Ob Gangster-Citroen oder BMW Dixi mit offenem Verdeck, es machte Freude, diese liebevoll instandgehaltenen Fahrzeuge zu sehen, in deren Restauration ihre Besitzer wahrscheinlich mehr Geld und Zeit investiert haben, als  die meisten Neuwagen kosten würden. Aber neue Autos gibt es an jeder Ecke - ein gut restaurierter Oldie ist jedoch etwas Besonderes und in jedem Fall eine Augenweide. Klicken Sie sich durch unsere Bildergalerie!

weitere Bilder: | Übersicht |

> Seite 1, Seite 2, Seite 3, Seite 4, Seite 5, <


Text und Bilder: © Albrecht Volk

Artikel von: schwanthalerhoehe.org
Artikel URL: schwanthalerhoehe.org/dasat/index.php?cid=100228&conid=101527&sid=dasat