VALyou administriert Schottenhamel-Festzelt

Beim Oktoberfest 2006 in München übernimmt die VALyou Software GmbH zum wiederholten Mal die Vernetzung und Administration der IT im ältesten und traditionsreichsten Wies’n-Festzelt. Das Münchener Unternehmen koordiniert die am Aufbau der Netz-Infras

Das LAN verbindet den zentralen Server mit mehreren Arbeitsplätzen, die dem Personal den Zugriff auf die während der Veranstaltung benötigten Daten und Anwendungen ermöglichen. So stellt die hauseigene Software-Lösung den autorisierten Mitarbeitern eine detaillierte Sicht auf den Buchungs-Status der einzelnen Tische zur Verfügung. Über das lokale Netzwerk wird auch die gesamte Kommunikation vor und während des Oktoberfestes gesteuert.

Sowohl beim Aufbau des Netzwerks als auch während der Feierlichkeiten übernimmt die VALyou Software GmbH die Koordination der Infrastruktur-Dienstleister. Die Mitarbeiter des CRM-Spezialisten verfügen damit über eine detaillierte Kenntnis der verwendeten Hardware, Software sowie der Netzwerk-Komponenten und ihrer technischen Spezifikationen. Bei Störungen sind die VALyou-Adminsitratoren innerhalb kürzester Zeit vor Ort, um das Problem zu beheben.


Die Schottenhamel-Festhalle ist das traditionsreichste Zelt auf dem Münchener Oktoberfest und gehört zu den Hauptattraktionen der Wies´n. Seit 1950 erfolgt hier durch den Oberbürgermeister der traditionelle Anstich, der den Start der 18-tägigen Feierlichkeiten markiert. 1867 vom Schreiner Michael Schottenhamel gegründet, wird das Wies’n-Zelt bereits in der fünften Generation von der Familie Schottenhamel betrieben.

„Als Münchner Unternehmen empfinden wir es als Ehre, zum wiederholten Mal für den reibungslosen Arbeitsablauf im Festzelt während der Wies’n mitverantwortlich zu sein“, sagt Ralf Mager, Geschäftsführer der VALyou Software GmbH. „Erst mit schneller Hardware und einem stabilen Netzwerk lässt sich die Bewirtung tausender Gäste überhaupt bewältigen. Unsere Mitarbeiter sind in den 18 Tagen 24 Stunden am Tag in Alarmbereitschaft, um bei möglichen technischen Problemen direkt eingreifen zu können. Da wir neben unserem CRM-Kerngeschäft immer stärker Aufgaben im IT-Consulting wahrnehmen, verstehen wir das Projekt als ganz besondere Herausforderung, um unsere Leistungsbereitsschaft auch in diesem Bereich unter Beweis zu stellen.“

Artikel von: schwanthalerhoehe.org
Artikel URL: schwanthalerhoehe.org/dasat/index.php?cid=100397&conid=103250&sid=dasat